Preiswertes Webhosting 2018 - Preiswerte Webhoster im Vergleich

Preiswertes Webhosting

Preiswertes Webhosting ist für jeden Nutzer ideal, jedoch müssen in diesem Bereich andere Kriterien an erster Stelle berücksichtigt werden. Sind die Angebote aus dem Bereich preiswertes Webhosting für die Einsatzzwecke des Kunden geeignet? In dieser Kategorie sind die Leistungen des Anbieters immens wichtig. Es gibt drei Alternativen, und zwar:

  • der herkömmliche Webspace,
  • virtuelle Server,
  • Root-Server.

Der Webspace ist eine relativ günstige Version. Der virtuelle Server ist der Begriff eines kompletten Systems mit Zugriff auf das Betriebssystem selbst. Der Server läuft auf einer virtuellen Maschine und verfügt über weniger Leistung als die Variante Root-Server. Der Begriff Root-Server beinhaltet, dass ein kompletter Server in einem Rechenzentrum gemietet wird. Wenn diese Version eingesetzt wird, sind Fachkenntnisse notwendig, unbeschränkte Flexibilität ist gewährleistet. Allerdings ist diese Kategorie teuer.

Was ist eigentlich Webhosting

Preiswerter Webhoster

Webhosting ist der gemietete Speicherplatz auf einem Server. Dieser Platz ist erreichbar über eine Webadresse (Domain). Jeder Nutzer kann diese Webadresse wählen, um auf die betreffende Homepage zu kommen. Der Webhoster stellt nicht nur den Webspace (Speicherplatz) zur Verfügung, sondern sorgt für die notwendige Infrastruktur. Videos, Daten oder auch Webseiten können vom Kunden zu jeder Zeit genutzt werden. Der Webhoster verfügt über Webserver, gleichbedeutend sehr starke Computer. Die Aufgabe dieser Computer ist, sämtliche anfallenden Daten der User Webseiten zu speichern; der Speicherplatz ist der Webspace.

Preiswertes Webhosting für private User

Preiswerte Webhoster vergleichen

Wer Webspace für die Familie oder ein kleineres Projekt im Internet benötigt, ist mit günstigen Angeboten gut bedient aus dem Bereich „preiswertes Webhosting“. Allerdings ist zu bedenken, dass Angebote dieser Kategorie manche Kriterien nicht berücksichtigen. Preiswertes Webhosting garantiert beispielsweise keinen Kundensupport, der 24 Stunden täglich erreichbar ist. Es gibt jedoch Vorteile in dieser Kategorie:

  • Der niedrige monatliche Preis ist ideal.
  • Domain und Webspace kommen von einem Anbieter, somit hat der Kunde auch nur einen Ansprechpartner.
  • Technische Kenntnisse sind in der Kategorie „preiswertes Webhosting“ nicht unbedingt erforderlich.
  • Die Installation ist einfach und problemlos. Die Webseite ist rasch online aufgebaut.

Nachteile:

  • Begrenzte Ressourcen, mit großer Wahrscheinlichkeit sind die Leistungen niedriger.
  • Für professionelle, umfangreiche Projekte ist „preiswertes Webhosting“ häufig nicht geeignet.
  • Preiswertes Webhosting verfügt meist über den eingeschränkten Kundensupport.
  • Spezielle Funktionen sind kaum zu erwarten.

Der Webhoster Vergleich im Bereich preiswertes Webhosting ist notwendig, denn bei günstigen Angeboten in dieser Rubrik gibt es häufig versteckte Kosten.

Verschiedene Angebote für preiswertes Webhosting

Die nachfolgend aufgeführte Tabelle listet vier Angebote von einem Webhosting Anbieter. Ersichtlich sind die gravierenden Unterschiede bei einem relativ preiswerten Webhosting Provider. Die Höhe der Preise richtet sich nach dem Umfang der Leistungen:

Angebotsbez Besonderheiten Monatliche Gebühr Webspace Weitere Leistungen
Webhosting Start   2,99 € 20 GB 2 x MySQL mit SSD inkl. SSL-Zertifikate, SSL für jede Domain
Webhosting Profil 3 Monate gratis 5,99 € 50 GB 10 x MySQL mit SSD inkl. SSL-Zertifikate SSL für jede Domain
Webhosting Premium 5 Monate gratis 8,99 € 100 GB 20 x MxSQL mit SSD inkl. SSL-Zertifikate SSL für jede Domain
Webhosting Ultra 6 Monate gratis 17,99 € 200 GB 50 x MySQL mit SSD inl. SSL-Zertifikate SSL für jede Domain

Die Größe der Speicherplätze für Web- und E-Mail-Daten und die Anzahl der MySQL-Datenbanken beeinflussen die Preise.

SSL und SSD notwendig?

Preiswertes Webhosting SSL SSD

Wenn das Protokoll HTTPS verwendet wird, werden die betreffenden Daten zwischen Server und Browser ausgetauscht. Die Verschlüsselung sorgt für einen zusätzlichen Schutz. SSD sorgt für schnelleren Zugriff beim Abrufen der Daten. Die Datenbestände der MySQL-Datenbanken verfügen daher über SSD.

Wordpress Hosting

Der Anbieter offeriert unter diesem Begriff den perfekt abgestimmten Webspace für den Blog oder die Webseite, selbstverständlich inklusive entsprechender Domains. Die Sicherheit der Daten ist gewährleistet.

Varianten – Webhosting

Preiswerte Webhosting Varianten

Vier verschiedene Abstufungen in Bezug auf die Leistungen und Preise verdeutlichen die Angebote:

  • Shared-Hosting: Es handelt sich um die günstigste und herkömmliche Form des Webhostings, zu finden unter dem Klick „preiswertes Webhosting“. Weitere Webseiten befinden sich auf einem Server; mehrere Kunden teilen sich sozusagen den Server; die Erklärung der niedrigen Preise. Ein Root-Zugriff ist selbstverständlich nicht möglich.
  • Virtual Server: Mehrere Kunden teilen sich eine physische Serveranlage. Die Trennung der Webseiten erfolgt hier strikt. Jeder User bekommt einen festen Ressourcenanteil. Diese Form ist trotz ihrer Leistungen als preiswert zu bezeichnen.
  • Dedicated Server: Dedizierte Server gewährleisten die komplette Kontrolle über die Serveranlage. Die Kunden mieten eine Einheit für sich. Daher ist der volle Leistungsumfang jederzeit gewährleistet.
  • Cloud Hosting: Diese Variante passt zu gewerblichen Kunden. Hohe Besucherzahlen und viel Traffic sind keine Probleme für diese Variante. Eine Webseite kann auf mehrere Serveranlagen zugreifen. Der professionelle Nutzer entscheidet sich für diese Offerten.

Welche Variante passt zu wem. Die Shared-Hosting Version ist für den „normalen“ privaten Nutzer vollkommen ausreichend. Die verschiedenen Server reichen von preiswerten und trotzdem schnellen Servern bis zu Root Servern. Die Leistung der Root Server wird mittels Marken-Hardware erreicht.

Preiswertes Webhosting

Vier typische Angebote, die unter 10 Euro monatlich gerechnet werden und trotzdem eine zufriedenstellende Lösung für den Anwender darstellen:

Angebotsbezeichnung Monatliche Gebühr Anzahl der MySQL-Datenbanken
Visitenkarte 2 1,25 Euro 1
Entry-Pack 2 2,49 Euro 5
Premium-Pack 2 4,99 Euro 10
Profi-Pack 2 7,99 Euro 20
Preiswertes Webhosting im Test

Alle vier Angebote beinhalten den unlimitierten Traffic. Weitere Angebote: Das erste Angebot aus der Sparte „preiswertes Webhosting“ und das teuerste Angebot. Das günstigste Angebot kostet 1,19 Euro monatlich und verfügt über etliche Vorteile:

  • Top-S4.0: 768 MB RAM,
  • 25 GB Speicherplatz, 5 MySQL-Datenbanken,
  • 000 E-Mail-Postfächer,
  • de-Domain gehört zum Leistungsumfang,
  • Top-Speed Hosting,
  • Web-Application-Firewall.

Das teuerste Angebot dieser Serie:

  • Top-XL 4.0 kostet 8,59 Euro monatlich, verfügt über:
  • 10 GB RAM,
  • 250 GB Speicherplatz,
  • 300 MySQL-Datenbanken,
  • 000 E-Mail-Postfächer,
  • de-Domain zusätzlich,
  • Top-Speed-Hosting,
  • Web-Application-Firewall,
  • 1 SSL-Zertifikat,
  • Wordpress Toolkit,
  • Cron Jobs,
  • SSH-Console,
  • zusätzlich DEV-Integration, git-Unterstützung, Node.js

Einrichtungs- oder Setupgebühren fallen nicht an. Drei große Anbieter punkten durch Besonderheiten:

  • Strato: Web-Domains bei Strato sind außerordentlich günstig. Die Endung „de“ kann für 0,59 Euro monatlich gebucht werden.
  • 1&1: Große Auswahl von Domains sind typisch für diesen Provider. Die umfangreiche FAQ Datenbank ist für viele Kunden hilfreich.
  • Checkdomain: Dieser Anbieter verlangt keine Einrichtungsgebühren.

Strato ist empfehlenswert für den Einsteiger. Probleme können mit dem Fachpersonal gelöst werden. Preisaktionen und günstige Domains erhöhen den Bekanntheitsgrad des Anbieters. Der Tele-Support bei Checkdomain wird von vielen Kunden geschätzt; aktuelle Probleme werden rasch gelöst.

Preiswertes Webhosting bietet 1blu

1Blu Logo

Das Rechenzentrum ist ausgesprochen modern ausgestattet. Die Sicherheitsmaßnahmen sind sehr hoch. Der gute Kundensupport sollte nicht unbeachtet bleiben. Ein Nachteil wurde erwähnt, und zwar die Einrichtungsgebühr auch bei kleineren Webhosting Paketen. Die Vorteile überwiegen jedoch:

  • Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis,
  • Bereitstellung des Homepage Baukastens,
  • leichte Bedienbarkeit und hervorragende Übersicht,
  • Zertifizierung nach ISO 9001:2000,
  • mehr als 130 Hosting Apps werden kostenlos bereitgestellt.

Contabo ebenfalls preiswert

Contabo Logo

Der gute Service bei diesem noch recht jungen Unternehmen ist ein Pluspunkt. Die Preise sind angemessen. Das Motto des Unternehmens: „der Kunde ist König“ steht für die Mitarbeiter an erster Stelle. Vor- und Nachteile nachstehend:

Vorteile Nachteile
Unbegrenzter Traffic Kein Service Level Agreement
Einrichtungsgebühr fällt nicht an Keine ISO-Zertifizierung
Außerordentlich günstig Es fehlt die Datenspeicher Spiegelung an getrennten Plätzen
Schnell reagierender Kundenservice  

Was ist wichtig beim Vergleich preiswertes Webhosting

Vergleich Preiswertes Webhosting
  • Es sollten mindestens 64 MB im Angebot enthalten sein.
  • Flexibilität. Langfristige Verträge sind nicht empfehlenswert. Die Laufzeit bis höchstens 12 Monate ist akzeptabel.
  • Für die Grundinstallation müssen 50 GB Webspace kalkuliert werden.
  • Sicherheit und Backups. Alle 24 Stunden ein umfassendes Backup ist optimal. Das ist die Aufgabe des Webhosters.
  • Support: Die Erreichbarkeit an 24 Stunden täglich ist lobenswert, wird aber nicht von jedem Anbieter gewährleistet.

Wichtig sind das Preis-Leistungs-Verhältnis und der Kundensupport. Die Kundenzufriedenheit ist nachvollziehbar aufgrund der Rezensionen im Internet. Bei der Auswahl des passenden Anbieters muss sich der Kunde klar darüber sein, wie hoch der monatliche Betrag sein darf. Welche Leistungen werden benötigt. Wer von vornherein weiß, dass wenig Geld zur Verfügung steht und eine bescheidene Ausstattung vollkommen reicht, ist mit dem Basispaket des Anbieters zufrieden. Das Vergleichsportal listet die Anbieter aufgrund folgender Kriterien:

  • Benutzerfreundlichkeit,
  • Tarife für Einsteiger und Profis,
  • kostenloser Support, möglichst 24 Stunden erreichbar,
  • SSD-Hosting,
  • keine Setup-Gebühren,
  • angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der Anbieter aus der Kategorie preiswertes Webhosting offeriert üblicherweise folgende Leistungen:

  • Homepage Baukasten,
  • Statistikprogramme,
  • Content Management Systeme,
  • Administrationssoftware, wichtig für Einsteiger und Profis,
  • Cloud Speicher.

Wer über keine fundierten IT-Kenntnisse verfügt, ist mit dem Homepage Baukasten bestens bedient. Diverse Vorlagen erleichtern die Erstellung der Webseite. Die Statistikprogramme sorgen für die Übersicht der Internetseite. Der Kunde kann sehen, wie oft die Benutzer die Seite aufgerufen haben via mobile Endgeräte oder PC. Diese Informationen sind für den Onlineshop Betreiber hilfreich. Cloud Speicher sind separate Speicherplätze, die zur Ergänzung dienen. Geeignet sind die Cloud Speicher für die Aufbewahrung von Fotos, Dokumenten, Musikstücken oder auch Videos.

Fazit:

Preiswertes Webhosting lohnt sich für den Normalverbraucher. Ein Angebot aus der Kategorie preiswertes Webhosting unter 10 Euro ist durchaus günstig und sorgt für die Erstellung der eigenen Webseite. Wer einen Onlineshop unterhält, muss selbstverständlich mit teuren Webhosting Angeboten auskommen. An dieser Stelle ist unbedingt das betreffende Vergleichsportal anzuklicken. Seriöse und getestete Anbieter(→ Webhoster Test) werden nach den Angaben des Kunden gelistet, sodass eine Auswahl leichter fällt. Die Horrorvorstellung sind extrem langsame Webseiten und demzufolge Onlineshops, die dadurch benachteiligt werden. Die Höhe der Serviceleistung und die Speicherplatzgröße beeinflussen die Preise. Die meisten Unterschiede sind bei den Kosten, der Laufzeit, und dem Speicherplatz zu finden. Diese drei Kriterien sind die Eckpunkte der Angebote. Eine eigene Webseite ist nicht teuer, der Anbieter kann unter „preiswertes Webhosting“ gefunden werden. Der anstehende Providerwechsel wird vom neuen Anbieter übernommen, sodass sich der Kunde um nichts kümmern muss.

zum Webhosting Vergleich >>