Der Webhosting Vergleich 2017 - der unabhängige Preisvergleich

Anbieter Kosten Laufzeit Domains Speicher zum Anbieter
Alfahosting Tarif: Starter L
monatlich: 0,99€
Einrichtung: 0,00€
4, 6, 12 oder 24 Monate möglich 1 Domain Inklusive 5.000 MB zum Anbieter >>
Strato Tarif: PowerWeb Starter
monatlich: 2,99€
Einrichtung: 8,60€
12 Monate 2 Domains Inklusive 5.000 MB zum Anbieter >>
1und1 Tarif: Starter
monatlich: 3,99€
Einrichtung: 14,90€
12 Monate 1 Domains Inklusive 10.000 MB zum Anbieter >>
Host Europe Tarif: Basispaket
monatlich: 1,99€
Einrichtung: 14,99€
12 Monate 1 Domain Inklusive 1.000 MB zum Anbieter >>
1Blu Tarif: 1blu-Homepage
monatlich: 1,69€
Einrichtung: 9,90€
12 Monate 1 Domains Inklusive 1.000 MB zum Anbieter >>
Contabo Tarif: Webspace M
monatlich: 2,99€
Einrichtung: 0,00€
12 Monate 1 Domain Inklusive 10.000 MB zum Anbieter >>
Evanzo Tarif: Basic-Domain
monatlich: 0,39€
Einrichtung: 0,00€
12 Monate 1 Domain Inklusive - zum Anbieter >>
goneo Tarif: goneo Domain Start
monatlich: 0,19€
Einrichtung: 3,95€
12 Monate 1 Domain Inklusive - zum Anbieter >>

Die eigene Website – dieser Traum ist heute viel einfacher zu realisieren als noch vor einigen Jahren. Wer seine Projekte der weltweiten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen will, benötigt einen Webhoster. Die Leistungen und Preise dafür sind natürlich unterschiedlich – aber insgesamt oft günstiger, als man denkt. Dieser Webhosting Vergleich bringt die Unterschiede ans Licht.

Warum Webhosting Vergleich?

Die Angebote der Webhoster unterscheiden sich nicht nur in puncto Preis. Auch die Leistungen sind nicht immer deckungsgleich. In diesem Webhosting Vergleich werden die folgenden Kriterien übersichtlich dargestellt:

  • Kosten
  • Laufzeit
  • Inklusivdomains
  • Speicherplatz

Bei den Kosten sollte im Webhosting Vergleich nicht nur auf die monatlichen Beträge, sondern auch auf die Kündigungsfristen und Laufzeit geachtet werden. Viele Webhosting Anbieter locken mit sehr geringen Gebühren, die allerdings nur für die ersten Monate anfallen. Danach wird es teurer. Manchmal ist auch das ganze erste Jahr gebührenfrei – wer auf Sonderaktionen achtet, kann oft ein Schnäppchen machen. Auch Mindestlaufzeiten bis zu zwei Jahren sind keine Seltenheit. Denn selbstverständlich möchte jeder Webhoster die Kunden langfristig an sich binden.

Wie viel Speicherplatz ist nötig?

Der Webhosting Vergleich macht es deutlich: Die meisten Einsteigerpakete bieten Speicherplatz im Gigabyte-Bereich an – und das ist für die allermeisten Webprojekte absolut ausreichend. Auch dynamische Webseiten kommen bereits mit einigen 100 Megabyte aus. Wer Videos oder hochauflösende Fotos integrieren will oder große Dateien zum Download anbietet, sollte im Webhosting Vergleich jedoch auf mehr Speicherplatz achten. Ein guter Tipp: Videos, die über YouTube auf der eigenen Website eingebunden werden, benötigen überhaupt keinen zusätzlichen Speicherplatz.

Inklusivdomains – kostenlose zusätzliche Adressen

Viele Webhoster werben mit Inklusivdomains, für die kein Aufpreis erhoben wird. Im anderen Fall werden für jede Domain zusätzliche Gebühren fällig. Inklusivdomains sind besonders interessant für Webmaster, die mehrere Projekte betreiben oder in Zukunft betreiben wollen. Auch hierauf sollte beim Webhosting Vergleich geachtet werden. Bietet ein Webhoster keine Inklusivdomains an, gibt es aber auch hierfür eine kostengünstige Lösung. Man lässt diese Domains einfach woanders registrieren und bindet sie als externe Domain in das eigene Projekt ein.

Webhosting Vergleich für Fortgeschrittene

Wer sich mit dem Erstellen von Webseiten bereits gut auskennt, sieht beim Webhosting Vergleich noch genauer hin. Hier können zum Beispiel folgende Fragen eine Rolle spielen:

  • Wie viel Traffic ist ohne Mehrkosten möglich?
  • Ist PHP enthalten?
  • Gibt es MySQL für Datenbanken?

In der Regel ist der zur Verfügung gestellte Traffic unbegrenzt. Auch PHP und MySQL sind inzwischen selbstverständlich geworden. Denn diese Features sind unbedingte Voraussetzungen für beliebte Content Management Systeme wie WordPress, Typo3 oder Joomla. Dynamische Webseiten sind heute ohne Datenbanken kaum noch vorstellbar. Profis sollten im Webhosting Vergleich darauf achten, dass jeweils die neueste PHP- und MySQL-Version installiert ist. Sonst funktionieren im Web einige Features nicht, die auf dem heimischen Rechner problemlos laufen.

Eine eigene Website ist nicht teuer

Wer mit dem Gedanken spielt, ein eigenes Webprojekt unter einer weltweit einmaligen Domain zu betreiben, sollte nicht zögern. Denn die Preise fürs Webhosting sind niedrig. Die eigene Website muss nicht teuer sein – das zeigt dieser Webhosting Vergleich besonders deutlich. In vielen Angeboten sind auch Homepage-Baukästen enthalten. Diese erlauben es, ohne HTML-Vorkenntnisse sofort eigene Webseiten zu erstellen. Auf Dynamik muss bei diesen Baukästen in der Regel verzichtet werden. Ein Homepage-Baukasten eignet sich aber als Einstieg und Basis für eine repräsentative Visitenkarte im World Wide Web.